Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: fanpage-der-wiener-linien. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ferry

Erleuchteter

  • »Ferry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Dabei seit: 2. März 2009

Wohnort: Wien

Lieblingstype: E

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Juli 2010, 12:58

Schülerfreifahrt in den Ferien?

Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich euch hier mit tariflichen Belangen belästige, aber ich finde für meine Situation weder auf der WL- noch auf der VOR-Seite eine Antwort. Vielleicht weiß hier jemand Bescheid.

Meine Tochter ist 16 und besucht die HTL in Eisenstadt, d.h., sie ist Schülerin, aber keine Wiener Schülerin (Wien ist aber natürlich der Hauptwohnsitz). Im August wird sie Ferialpraxis in Wien machen und somit jeden Tag mit den Öffis von Alterlaa nach Penzing und zurück fahren müssen. Hat sie Anspruch auf Freifahrt oder irgendwelche Vergünstigungen?

GastonL

unregistriert

2

Dienstag, 6. Juli 2010, 13:10

RE: Schülerfreifahrt in den Ferien?

5. Schülertarif
Zeitkarten zum Schülertarif I (Kartenaufdruck „B“) werden an Berufsschüler, zu den Schülertarifen II (Kartenaufdruck
„K“), III (Kartenaufdruck „S“) und IV (Kartenaufdruck „K“ oder „S“) an Schüler ausgegeben.
Besondere Bestimmungen für die Kernzone (Zone 100):
Schüler werden an Sonn- und Feiertagen sowie zu den im Wiener Schulgesetz festgelegten Ferien bis Ende
des Schuljahres, in dem sie das 19. Lebensjahr vollenden, unentgeltlich befördert. Sie haben ihre Berechtigung
(Alter und Schulbesuch) bei Inanspruchnahme auf Verlangen nachzuweisen.
Als Nachweis wird ein Schülerausweis einer im Inland gelegenen Schule (ausgenommen Berufsschulausweis)
anerkannt.
Für Schüler oder Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr bzw. für Schüler, die im Schuljahr das 15. Lebensjahr
vollenden wird als Nachweis auch:
- die Schülerkarte zum Schülertarif II (Kartenaufdruck „K“) oder
- ein Lichtbildausweis, aus dem das Geburtsdatum hervorgeht,
anerkannt.

Aus den VOR-Tarifbestimmungen

3

Dienstag, 6. Juli 2010, 13:13

RE: Schülerfreifahrt in den Ferien?

Auf der VOR-Homepage findet sich unter Schüler & Lehrlinge >> Ferien und Freizeit folgender Passus:

Bitte beachten Sie: Für alle in- und ausländischen Kinder unter 15 Jahren gibt es in Wien Freifahrt an Sonn- und Feiertagen und in den Ferien (lt. Schulzeitgesetz). Schüler, die eine österreichische Schule mit Öffentlichkeitsrecht besuchen, werden an Sonn- und Feiertagen sowie in den laut Schulzeitgesetz für die Wiener Allgemeinbildenden Pflichtschulen festgelegten Ferien bis Ende des Schuljahres, in dem sie das 19. Lebensjahr vollenden, unentgeltlich befördert.

Bei Inanspruchnahme dieser unentgeltlichen Beförderung hat der Schüler auf Verlangen Alter und Schulbesuch nachzuweisen. Als Nachweis wird der Schülerausweis einer im Inland gelegenen Schule (ausgenommen Berufsschulausweis) anerkannt.


Auch auf der Seite der Wiener Linien gibt es Auskunft unter Services >> FAQ`s:

Wann genießen Kinder und Schüler Freifahrt auf den Wiener Linien?
Kinder, die noch keine Schule besuchen, fahren generell kostenlos, und zwar bis zum 6. Geburtstag bzw. bis zum Schuleintritt.

An gesetzlich schulfreien Tagen fahren alle Kinder bis zum 15. Geburtstag auf den Wiener Linien gratis.

Für ältere Schülerinnen und Schüler (ausgenommen Berufsschüler), die eine öffentliche Schule in Österreich bzw. eine Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht besuchen, gilt diese Freifahrtsregelung noch bis zum Ferienende nach jenem Schuljahr, in dem sie das 19. Lebensjahr vollendet haben. Als Nachweis wird der Schülerausweis anerkannt.

Der Schüler muss aber auf Verlangen Alter und Schulbesuch nachweisen. Als Nachweis wird bei der Fahrscheinkontrolle der Schülerausweis anerkannt (ausgenommen Berufsschulausweis).

So weit gehende Freifahrts-Regelungen gewähren keine anderen vergleichbaren Verkehrsunternehmen auf der Welt.

moszkva tér

unregistriert

4

Dienstag, 6. Juli 2010, 13:21

RE: Schülerfreifahrt in den Ferien?

Zitat

Original von schaffnerlos
So weit gehende Freifahrts-Regelungen gewähren keine anderen vergleichbaren Verkehrsunternehmen auf der Welt.[/COLOR]


Gerüchteweise bekommen aber die Wiener Linien für die Freifahrt eines Schülers deutlich mehr von der öffentlichen Hand gezahlt, als eine reguläre Jahreskarte kosten würde.
Wenn das Gerücht stimmt (weiß wer mehr?), kann man leicht großzügig sein.

Linie 38

Moderator

Beiträge: 5 880

Dabei seit: 23. März 2007

Wohnort: Döbling

Lieblingstype: siehe Signatur

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 6. Juli 2010, 13:53

RE: Schülerfreifahrt in den Ferien?

Zitat

Original von schaffnerlos
Für ältere Schülerinnen und Schüler (ausgenommen Berufsschüler), die eine öffentliche Schule in Österreich bzw. eine Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht besuchen, gilt diese Freifahrtsregelung noch bis zum Ferienende nach jenem Schuljahr, in dem sie das 19. Lebensjahr vollendet haben. Als Nachweis wird der Schülerausweis anerkannt.


Ich werde mein 19. Lebensjahr zwar nicht als Schüler vollenden, hätte aber laut Auskunft in einer Infostelle der WL als 18-jähriger Maturant keinen Anspruch mehr auf die Schülerfreifahrt während der heurigen Sommerferien.

Aus der zitierten Definition geht IMHO nicht hervor, ob ein Schüler / eine Schülerin nach jenem Schuljahr, in welchem dieser / diese das 19. Lebensjahr vollendet hat, auch während des folgenden Schuljahres weiterhin Schüler / Schülerin sein, also eine Schule besuchen muss, um während der dazwischen liegenden Sommerferien Anspruch auf Schülerfreifahrt haben zu können.

Weiß jemand mehr dazu?
Mit freundlichen Grüßen, Linie 38

Lieblingstypen: D1, E, E1, c4, F, G, M, N, N1, T1, TW 400, V

hema

Erleuchteter

Beiträge: 10 183

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Juli 2010, 14:08

Soweit du einen Schülerausweis vorweisen kannst und das Alter "passt" kannst du fahren, es weiß ja keiner, dass du die Schule schon abgeschlossen hast (außer du sagst es laut dazu). Eigentlich dürftest du natürlich nicht mehr gratis fahren, weil du ja kein Schüler mehr bist - aber schließlich ist das für niemand erkennbar. ;)
Ich erkläre den U-Bahn-Bau in Wien sofort und unwiderruflich für beendet!

moszkva tér

unregistriert

7

Dienstag, 6. Juli 2010, 18:49

Zitat

Original von hema
Soweit du einen Schülerausweis vorweisen kannst und das Alter "passt" kannst du fahren, es weiß ja keiner, dass du die Schule schon abgeschlossen hast (außer du sagst es laut dazu). Eigentlich dürftest du natürlich nicht mehr gratis fahren, weil du ja kein Schüler mehr bist - aber schließlich ist das für niemand erkennbar. ;)


Das ist wohl der einzige Fall, wo es sich auszahlt, eine Nachmatura zu haben :P

Beiträge: 870

Dabei seit: 17. August 2007

Lieblingstype: Alle

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Juli 2010, 19:35

Gut das dieses Thema heute eröffnet wurde. :daumenhoch:
Wollte dazu etwas fragen: Heute bin ich mit der S7 gefahren. Als der Schaffner mein "Ticket" sehen wollte, habe ich ihm meinen Schülerausweis gezeigt, der aber nur bis zum letzten Schultag gilt. Er hat mich darauf angesprochen, mich aber zum Glück fahren gelassen. Wie soll ich anders beweisen dass ich österreichischer Schüler bin?

umweltretter

Erleuchteter

Beiträge: 3 659

Dabei seit: 24. Februar 2009

Lieblingstype: B1

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 6. Juli 2010, 19:52

Zitat

Original von ttoommii
Gut das dieses Thema heute eröffnet wurde. :daumenhoch:
Wollte dazu etwas fragen: Heute bin ich mit der S7 gefahren. Als der Schaffner mein "Ticket" sehen wollte, habe ich ihm meinen Schülerausweis gezeigt, der aber nur bis zum letzten Schultag gilt. Er hat mich darauf angesprochen, mich aber zum Glück fahren gelassen. Wie soll ich anders beweisen dass ich österreichischer Schüler bin?

Das hab ich's besser: Mein Schülerausweis gilt immer bis zum Oktober des folgenden Schuljahres!

10

Dienstag, 6. Juli 2010, 20:24

@Linie 38: Also ich habe im Juni 2006 maturiert und war damals 18 und durfte bis zum Ende der Sommerferien 2006 in Wien gratis fahren, musste aber immer den Schülerausweis vorweisen. Ich wurde damals im Laufe der Sommerferien ein paar Mal kontrolliert und es gab nie irgendwelche Probleme. Und ich habe mich damals bei drei verschiedenen Infostellen erkundigt.
Entweder hat sich das jetzt geändert oder ein Mitarbeiter von der Infostelle hat dir einen Blödsinn gesagt. Ich würde mich eventuell bei einer anderen Infostelle nachfragen oder bei den Wiener Linien direkt anrufen.

95B

Erleuchteter

Beiträge: 19 617

Dabei seit: 20. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Juli 2010, 21:46

RE: Schülerfreifahrt in den Ferien?

Zitat

Original von moszkva tér
Gerüchteweise bekommen aber die Wiener Linien für die Freifahrt eines Schülers deutlich mehr von der öffentlichen Hand gezahlt, als eine reguläre Jahreskarte kosten würde.
Wenn das Gerücht stimmt (weiß wer mehr?), kann man leicht großzügig sein.

Ich weiß mehr. :)

Die WL bekommen pro Schülerfreikarte so viel, dass sich zusammen mit der Zusatzwertmarke die monatlichen Einnahmen einer gewöhnlichen Vollpreis-Monatskarte ergeben. Für die Freifahrt in den Ferien bekommen sie gar nichts.
Hier entsteht eine neue Signatur. Bitte um etwas Geduld.

kitzi

Anfänger

Beiträge: 33

Dabei seit: 26. Juli 2009

Wohnort: Oberösterreich....

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 6. Juli 2010, 23:11

Gilt die Sommerfreifahrt überall in Wien? Meine damit, dass es nicht nur in der Kernzone gilt sondern auch auf der ganzen S-Bahn (bis St.Pölten). Danke.

13

Dienstag, 6. Juli 2010, 23:55

Zitat

Original von kitzi
Gilt die Sommerfreifahrt überall in Wien? Meine damit, dass es nicht nur in der Kernzone gilt sondern auch auf der ganzen S-Bahn (bis St.Pölten). Danke.

Nur in der Kernzone 100! :achtung:

pms12345

unregistriert

14

Mittwoch, 7. Juli 2010, 05:19

Also auf meinem Schülerausweis steht nur Schuljahr 2009/2010. Aber hat noch keiner etwas dagegen gesagt. Den neuen Stempel gibt es erst im nächsten Schuljahr.

Also ich muss nur sagen, dass ich Schüler bin und schon gehen sie weiter.

Ferry

Erleuchteter

  • »Ferry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Dabei seit: 2. März 2009

Wohnort: Wien

Lieblingstype: E

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. Juli 2010, 10:43

Zitat

Original von ttoommii
Wollte dazu etwas fragen: Heute bin ich mit der S7 gefahren. Als der Schaffner mein "Ticket" sehen wollte, habe ich ihm meinen Schülerausweis gezeigt, der aber nur bis zum letzten Schultag gilt. Er hat mich darauf angesprochen, mich aber zum Glück fahren gelassen. Wie soll ich anders beweisen dass ich österreichischer Schüler bin?

Zunächst einmal danke an alle für ihrer Antworten. Ich sehe jetzt klarer. Hintergrund meiner Frage war, dass man mir im Kundendienstzentrum der WL versichert hat, dass die WL nur Schülerausweise von Wiener Schulen anerkennen, d.h., der von der HTL Eisenstadt ausgestellte Ausweis meiner Tochter würde als Nachweis nicht anerkannt und somit bestünde auch kein Recht auf Freifahrt. So hat mir erklärt, dass jemand, der in Eisenstadt in die Schule geht, vielleicht in Eisenstadt unentgeltlich befördert wird, aber sicher nicht in Wien. Warum auch? :rolleyes:

Mir kam's trotzdem seltsam vor, und daher meine Frage hier, die kompetent und freundlich beantwortet wurde. Nochmals herzlichen Dank!

PS: Ein geharnischter Beschwerdebrief an die WL wegen der Falschauskunft ist bereits unterwegs... :boese:

@ttoommii: Der Schülerausweis muss vom vergangenen Schuljahr (also 2009/2010) sein. Er gilt - soweit es den Altersnachweis und den Nachweis, dass du Schüler bist, betrifft - bis zum Ende der Ferien (in Wien!), also heuer bis Sonntag, 5.9.2010.

Danach - also im neuen Schuljahr, bis zur Austellung eines neuen Schüler- bzw. Freifahrtausweises - wird der alte Freifahrtsausweis auch noch anerkannt, allerdings nur mehr bis ca. Mitte September.

moszkva tér

unregistriert

16

Mittwoch, 7. Juli 2010, 10:46

Zitat

Original von Ferry
PS: Ein geharnischter Beschwerdebrief an die WL wegen der Falschauskunft ist bereits unterwegs... :boese:


----> Rundablage ;)

17

Mittwoch, 7. Juli 2010, 10:48

Zitat

Original von moszkva tér

Zitat

Original von Ferry
PS: Ein geharnischter Beschwerdebrief an die WL wegen der Falschauskunft ist bereits unterwegs... :boese:


----> Rundablage ;)

Würde ich nicht sagen... der Kundendienst ist in letzter Zeit besser als sein Ruf. Aber im Moment haben's wohl noch immer mit Beschwerden wegen der U-Bahn-Türen zu tun :D

18

Mittwoch, 7. Juli 2010, 12:58

Zitat

Original von 13er

Zitat

Original von moszkva tér

Zitat

Original von Ferry
PS: Ein geharnischter Beschwerdebrief an die WL wegen der Falschauskunft ist bereits unterwegs... :boese:


----> Rundablage ;)

Würde ich nicht sagen... der Kundendienst ist in letzter Zeit besser als sein Ruf. Aber im Moment haben's wohl noch immer mit Beschwerden wegen der U-Bahn-Türen zu tun :D


dann hätte sich wohl einiges gebessert beim "Kundenservice", ich erinnere mich noch als sich der Kundendienst bei mir telefonisch gemeldet hat, als Reaktion auf ein E-Mail (meine Telefonnummer habe ich nicht angegeben!), in dem ich den Sinn des 33ers hinterfragt habe ... da wurde in den Hörer gebrüllt, was mir denn einfällt, das Liniensystem zu kritisieren, wer mir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt habe, was ich mir überhaupt einbilde und das die Wiener Linien schon wissen was sie tun ... ich war einfach nur baff, Argumente sind keine gefallen, auch ich habe nur geschwiegen, weil ich mich irgendwie überfordert fühlte ...

95B

Erleuchteter

Beiträge: 19 617

Dabei seit: 20. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 7. Juli 2010, 13:18

Zitat

Original von 13er
Würde ich nicht sagen... der Kundendienst ist in letzter Zeit besser als sein Ruf. Aber im Moment haben's wohl noch immer mit Beschwerden wegen der U-Bahn-Türen zu tun :D

Ja, da hab ich auch noch keine Antwort bekommen... 8-)

Zitat

Original von 38ger
dann hätte sich wohl einiges gebessert beim "Kundenservice", ich erinnere mich noch als sich der Kundendienst bei mir telefonisch gemeldet hat, als Reaktion auf ein E-Mail (meine Telefonnummer habe ich nicht angegeben!), in dem ich den Sinn des 33ers hinterfragt habe ... da wurde in den Hörer gebrüllt, was mir denn einfällt, das Liniensystem zu kritisieren, wer mir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt habe, was ich mir überhaupt einbilde und das die Wiener Linien schon wissen was sie tun ... ich war einfach nur baff, Argumente sind keine gefallen, auch ich habe nur geschwiegen, weil ich mich irgendwie überfordert fühlte ...

Das halte ich für ein G'schichtl.
Hier entsteht eine neue Signatur. Bitte um etwas Geduld.

20

Mittwoch, 7. Juli 2010, 13:22

Zitat

Original von 95B

Zitat

Original von 13er
Würde ich nicht sagen... der Kundendienst ist in letzter Zeit besser als sein Ruf. Aber im Moment haben's wohl noch immer mit Beschwerden wegen der U-Bahn-Türen zu tun :D

Ja, da hab ich auch noch keine Antwort bekommen... 8-)

Zitat

Original von 38ger
dann hätte sich wohl einiges gebessert beim "Kundenservice", ich erinnere mich noch als sich der Kundendienst bei mir telefonisch gemeldet hat, als Reaktion auf ein E-Mail (meine Telefonnummer habe ich nicht angegeben!), in dem ich den Sinn des 33ers hinterfragt habe ... da wurde in den Hörer gebrüllt, was mir denn einfällt, das Liniensystem zu kritisieren, wer mir denn diesen Floh ins Ohr gesetzt habe, was ich mir überhaupt einbilde und das die Wiener Linien schon wissen was sie tun ... ich war einfach nur baff, Argumente sind keine gefallen, auch ich habe nur geschwiegen, weil ich mich irgendwie überfordert fühlte ...

Das halte ich für ein G'schichtl.

Schön wär's! :rolleyes:
Hinzuzufügen ist noch, dass ich früher öfters mal an die Wiener Linien schrieb, vielleicht wollte man meine "Schreibfreude" etwas "eindämmen"! Service ist trotzdem was anderes! :achtung:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »38ger« (7. Juli 2010, 13:24)