Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: fanpage-der-wiener-linien. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

95B

Erleuchteter

Beiträge: 19 617

Dabei seit: 20. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

61

Samstag, 28. März 2009, 20:04

Zitat

Original von ulf67
Würd' ich auch machen. Das schaut bequem aus.

Dem Bild, das sich die Fahrgäste von den Wagenbewegern machen, ist diese schiefe Haltung allerdings kaum zuträglich. Allerdings war und ist im E1 eine gerade Sitzhaltung ohnehin nicht möglich.
Hier entsteht eine neue Signatur. Bitte um etwas Geduld.

5er-Franzi

Erleuchteter

Beiträge: 5 698

Dabei seit: 2. September 2008

  • Private Nachricht senden

62

Mittwoch, 17. Juni 2009, 22:35

Seit heute steht auf der Jobbörse der Wiener Linien unter manuelle Tätigkeit nicht mehr "in diesem Bereicht sind derzeit keine Stellen offen" sondern:

Zitat

Schriftliche Bewerbungen (mit Lebenslauf und Motivationsschreiben), insbesondere für den Fahrdienst, werden gerne unter Bewerbungen@wienerlinien.at entgegen genommen.


Ein konkreter Job ist aber nicht ausgeschrieben. Bedeutet dies nun das die Wiener Linien wieder (Straßenbahn)fahrer suchen, man sich also derzeit bewerben kann, oder ist das nur eine allgemeine Information?
Die NG 243 M18 gehören ausgemustert.

95B

Erleuchteter

Beiträge: 19 617

Dabei seit: 20. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

63

Donnerstag, 18. Juni 2009, 08:14

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich bei Ihrem geschätzten Unternehmen als Wagenbeweger bewerben. Aufgrund meiner bisherigen Ausbildung in parteinahen Betrieben der Gemeinde Wien bin ich zuversichtlich, mich nahtlos und unterwürfig in Ihren Betrieb eingliedern zu können.

Aufgrund meiner persönlichen, auch privaten, Einstellung gegenüber lästigen Zeitgenossen wird es mir ein Leichtes sein, Ihren betrieblichen Vorgaben entsprechend Beförderungsfälle als lästiges Übel anzusehen, Fahrpläne als grobe Richtwerte zu betrachten, Fahrgastinformation zu verweigern, die Fahrzeit kraft meiner Möglichkeiten stets zu unterfahren und auch durch meine Körperhaltung am Fahrerplatz jederzeit zum Ausdruck zu bringen, dass mir der Zweck meiner beruflichen Tätigkeit eigentlich völlig unbekannt ist. Demgegenüber werde ich jedoch meinen Vorgesetzten stets mit gebührendster Achtung demütig begegnen und darauf achten, niemals den Heimweg von der Dienststelle ohne entsprechende braune Spuren am Kragen anzutreten.

Anbei sende ich Ihnen meinen Lebenslauf sowie Kopien meiner Mitgliedschaftsnachweise bei SPÖ und FSG, weiters Zeugnisse über gute Führung bei den Roten Falken. In der Hoffnung, Ihrem Vorzeigeunternehmen als treuer Genosse dienen zu dürfen, verbleibe ich mit einem kollegialen "Freundschaft!".

Hochachtungsvoll,
...
Hier entsteht eine neue Signatur. Bitte um etwas Geduld.

Mike60

Profi

Beiträge: 580

Dabei seit: 18. November 2005

Wohnort: Wien 23

Lieblingstype: E2,A1

  • Private Nachricht senden

64

Mittwoch, 24. Juni 2009, 12:31

Jetzt suchen die WL schon übers Fernsehen Personal. Gestern auf wien heute gesehen:
http://ondemand.orf.at/bheute/player.php…offset=00:11:02
---->Mit freundlichen Grüßen aus Rodaun :P

Andi6585

Schüler

Beiträge: 163

Dabei seit: 3. April 2008

Wohnort: Wien

Lieblingstype: Tw400

  • Private Nachricht senden

65

Mittwoch, 24. Juni 2009, 14:33

Seid wann lenkt man eine Sraßenbahn?

Linie 41

unregistriert

66

Mittwoch, 24. Juni 2009, 14:42

Zitat

Original von 95B
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich mich bei Ihrem geschätzten Unternehmen als Wagenbeweger bewerben. Aufgrund meiner bisherigen Ausbildung in parteinahen Betrieben der Gemeinde Wien bin ich zuversichtlich, mich nahtlos und unterwürfig in Ihren Betrieb eingliedern zu können.

Aufgrund meiner persönlichen, auch privaten, Einstellung gegenüber lästigen Zeitgenossen wird es mir ein Leichtes sein, Ihren betrieblichen Vorgaben entsprechend Beförderungsfälle als lästiges Übel anzusehen, Fahrpläne als grobe Richtwerte zu betrachten, Fahrgastinformation zu verweigern, die Fahrzeit kraft meiner Möglichkeiten stets zu unterfahren und auch durch meine Körperhaltung am Fahrerplatz jederzeit zum Ausdruck zu bringen, dass mir der Zweck meiner beruflichen Tätigkeit eigentlich völlig unbekannt ist. Demgegenüber werde ich jedoch meinen Vorgesetzten stets mit gebührendster Achtung demütig begegnen und darauf achten, niemals den Heimweg von der Dienststelle ohne entsprechende braune Spuren am Kragen anzutreten.

Anbei sende ich Ihnen meinen Lebenslauf sowie Kopien meiner Mitgliedschaftsnachweise bei SPÖ und FSG, weiters Zeugnisse über gute Führung bei den Roten Falken. In der Hoffnung, Ihrem Vorzeigeunternehmen als treuer Genosse dienen zu dürfen, verbleibe ich mit einem kollegialen "Freundschaft!".

Hochachtungsvoll,
...


Bitte diese Bewerbungsschreiben müßte man juxhalber ja wirklich fast absenden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linie 41« (24. Juni 2009, 14:42)


hema

Erleuchteter

Beiträge: 10 183

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

67

Mittwoch, 24. Juni 2009, 20:50

Zitat

Original von Linie 41

Bitte, dieses Bewerbungsschreiben müßte man juxhalber ja wirklich fast absenden.

Und wenn's ihn dann nehmen, kann 95B endlich unter die Großverdiener gehen! :D
Ich erkläre den U-Bahn-Bau in Wien sofort und unwiderruflich für beendet!

Paul Posch

Meister

Beiträge: 2 624

Dabei seit: 21. September 2007

Wohnort: Bundeshauptstadt Wien - Landstraße

Lieblingstype: E&E1&E2&E6&c1-6

  • Private Nachricht senden

68

Mittwoch, 24. Juni 2009, 21:46

Zitat

Original von hema

Zitat

Original von Linie 41

Bitte, dieses Bewerbungsschreiben müßte man juxhalber ja wirklich fast absenden.

Und wenn's ihn dann nehmen, kann 95B endlich unter die Großverdiener gehen! :D


Auf einem E2 am 67er? :D 8-)
Die Type - E, für mich das schönste was die Wiener Linien je zu bieten hatte!


Pro: Linie 21

95B

Erleuchteter

Beiträge: 19 617

Dabei seit: 20. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

69

Donnerstag, 25. Juni 2009, 08:26

Zitat

Original von Paul Posch
Auf einem E2 am 67er? :D 8-)

Da werden entweder die E2 oder meine Fahrberechtigung kein langes Leben haben. :P
Hier entsteht eine neue Signatur. Bitte um etwas Geduld.

70

Donnerstag, 25. Juni 2009, 14:47

Zitat

Original von 95B
Da werden entweder die E2 oder meine Fahrberechtigung kein langes Leben haben. :P

Je mehr E2 du kaputt machst, desto mehr B(1) musst du fahren ;)

hema

Erleuchteter

Beiträge: 10 183

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

71

Donnerstag, 25. Juni 2009, 14:56

Zitat

Original von 13er
. . . . desto mehr B(1) musst du fahren ;)

Ob das sein sensibles Nervenkostüm lange durchhält? 8o


Eigentlich wäre interessant, ob eine Antwort käme und, im Falle ja, was da drinnen steht! ?(
Ich erkläre den U-Bahn-Bau in Wien sofort und unwiderruflich für beendet!

43er

Erleuchteter

Beiträge: 4 669

Dabei seit: 18. Juli 2004

Wohnort: Wien

Lieblingstype: E1, NL 243

  • Private Nachricht senden

72

Donnerstag, 25. Juni 2009, 15:06

----> THEMA :achtung:

Linie 41

unregistriert

73

Freitag, 26. Juni 2009, 08:05

Zitat

Original von hema
Eigentlich wäre interessant, ob eine Antwort käme und, im Falle ja, was da drinnen steht! ?(

Doch, die kommt. Vom Gericht, weil das Schreiben sofort an die Parteizentrale weiterging und diese wegen Verleumdung und übler Nachrede klagt. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Linie 41« (26. Juni 2009, 08:05)


95B

Erleuchteter

Beiträge: 19 617

Dabei seit: 20. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

74

Freitag, 26. Juni 2009, 08:55

Zitat

Original von Linie 41
Doch, die kommt. Vom Gericht, weil das Schreiben sofort an die Parteizentrale weiterging und diese wegen Verleumdung und übler Nachrede klagt. :D

Nach der Erfahrung, die die WL in letzter Zeit mit Gerichten gemacht haben, werden sie sich wohl hüten, von selber den Weg dorthin anzutreten... ;)
Hier entsteht eine neue Signatur. Bitte um etwas Geduld.

Virus2k4

unregistriert

75

Mittwoch, 1. Juli 2009, 13:16

Ich habe eine frage wegen der strassenbahn aufnahme ich bin derzeit urlaubsvertetung bei der post und wurde eingeladen zum reaktionstest. hat das auswirckungen ob man mich aufnehmen würde oder nicht wenn ich daweil bei der post urlaubsvertreung mache ? bitte um schnelle rückantworten

76

Mittwoch, 1. Juli 2009, 13:30

Zitat

Original von Virus2k4
Ich habe eine frage wegen der strassenbahn aufnahme ich bin derzeit urlaubsvertetung bei der post und wurde eingeladen zum reaktionstest. hat das auswirckungen ob man mich aufnehmen würde oder nicht wenn ich daweil bei der post urlaubsvertreung mache ? bitte um schnelle rückantworten

Es steht in diesen Bewerbungsunterlagen nur drin, dass man bisher nicht bei den WL angestellt sein durfte, wenn man sich bewirbt. Über andere Staatsbetriebe steht dort mWn nichts.

95B

Erleuchteter

Beiträge: 19 617

Dabei seit: 20. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

77

Mittwoch, 1. Juli 2009, 14:16

Zitat

Original von Virus2k4
Ich habe eine frage wegen der strassenbahn aufnahme ich bin derzeit urlaubsvertetung bei der post und wurde eingeladen zum reaktionstest. hat das auswirckungen ob man mich aufnehmen würde oder nicht wenn ich daweil bei der post urlaubsvertreung mache ? bitte um schnelle rückantworten

Bedenke, dass im Zuge der Aufnahmeprüfung auch ein Rechtschreibtest zu absolvieren ist...
Hier entsteht eine neue Signatur. Bitte um etwas Geduld.

78

Mittwoch, 1. Juli 2009, 14:24

@95B

Es gibt keinen Rechtschreibtest mehr bei den WL.

95B

Erleuchteter

Beiträge: 19 617

Dabei seit: 20. Januar 2004

  • Private Nachricht senden

79

Mittwoch, 1. Juli 2009, 14:34

Zitat

Original von Upuaut
Es gibt keinen Rechtschreibtest mehr bei den WL.

Ja, klar, sonst scheiden die Bewerber viel zu früh aus. :rolleyes:
Hier entsteht eine neue Signatur. Bitte um etwas Geduld.

hema

Erleuchteter

Beiträge: 10 183

Dabei seit: 10. Juli 2004

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

80

Mittwoch, 1. Juli 2009, 15:27

Zitat

Original von 95B

Zitat

Original von Upuaut
Es gibt keinen Rechtschreibtest mehr bei den WL.

Ja, klar, sonst scheiden die Bewerber viel zu früh aus. :rolleyes:

Es wär' schon schön, wenn es wenigstens einen Richtigsprechtest geben würde! :rolleyes:
Ich erkläre den U-Bahn-Bau in Wien sofort und unwiderruflich für beendet!